INPS-INTERNATIONAL PRESS SYNDICATE GmbH

h

HIGHLIGHTS

Südsudan: Mädchen als Blutgeld ihrer Familien weggegeben

Von Miriam Gathigah 

TORIT, SÜDSUDAN (IPS) – Im Südsudan hat die Geschlechterungleichheit viele Gesichter. So ist das Risiko für Mädchen, an den Folgen von Schwangerschaft und Geburt zu sterben, nach Angaben des Kinderhilfswerks 'Plan International' drei Mal höher als die Chance, die achte Schulklasse zu erreichen.

Argentinien: Gekommen und geblieben - Sozialversicherung wird zu fester Institution

Von Fabiana Frayssinet

BUENOS AIRES (IPS) - Wenn mit den Präsidentschaftswahlen am 25. Oktober die Ära Kirchner in Argentinien endet, ist nicht nur die wirtschaftliche Zukunft des Landes ungewiss. Auch die sozialen Sicherungssysteme, die das Präsidentenehepaar Néstor und Cristina Kirchner in den vergangenen zwölf Jahren für die ärmeren Bevölkerungsschichten eingeführt hat, stehen auf dem Prüfstand. Doch die Kandidaten mit den besten Aussichten auf das Amt haben bereits signalisiert, die Programme im Großen und Ganzen aufrecht zu erhalten.